Brezplačni jezikovni kotički

Lorem ipsum dolor sit amet

 
 

Brezplačni jezikovni e-test

Lorem ipsum dolor sit amet


 

Kontakt


Veris d.o.o.
Stegne 7
SI-1000 Ljubljana
Slowenien

Sekretariat und Übersetzungsabteilung
Tel.:   +386 (0)1 500 05 70
E-Mail:   veris@veris.si

Bildungsabteilung und Marketing
Tel.:   +386 (0)1 500 05 79
E-Mail:   info@veris.si

Slowenisch für Ausländer


Zielgruppe

Zielgruppe sind vor allem Ausländer, die in Slowenien leben und arbeiten sowie die nicht über ausreichende Grundkenntnisse der slowenischen Sprache verfügen oder die ihre Slowenischkenntnisse vertiefen möchten. Grundvoraussetzung für eine Teilnahme sind zumindest passive Englisch-, Deutsch- oder Kroatisch-, Serbisch- bzw. Bosnischkenntnisse. Für Ausländer, die keine der erwähnten Sprachen sprechen, werden besondere Kurse organisiert (z. B. für chinesisch sprechende Kursteilnehmer, die kein Englisch, Deutsch oder Französisch können. Die Kurse verlaufen nach dem Programm des Centers für Slowenisch als Zweit-/Fremdsprache der Philosophischen Fakultät in Ljubljana.

Ein Slowenischkurs für Ausländer ist auch in dem Fall empfehlenswert, wenn ein amtlicher Nachweis slowenischer Sprachkenntnisse vorgelegt werden muss:
  • für die Ausübung eines Berufes,
  • für die Immatrikulation an einer slowenischen Hochschule oder Universität oder
  • für den Erwerb der slowenischen Staatsangehörigkeit.

Beschreibung des Grundkurses Slowenisch für Ausländer

Bei dem Grundkurs werden den Kursteilnehmern die wesentlichen sprachlichen Strukturen und der grundlegende Wortschatz vermittelt. Dabei stehen vor allem alltägliche Kommunikationssituationen im Mittelpunkt, wie z. B. in einem Restaurant, Café, Hotel, auf einem Bahnhof, Flughafen, Wochenmarkt oder bei einer Konferenz. Die Kursteilnehmer lernen, sich vorzustellen (Herkunft, Name, Adresse, Familienstand, Geburtstag und -datum, Alter, Nationalität, Sprachkenntnisse, Ausbildung, Beruf u. Ä. zu nennen), wie man sich begrüßt und verabschiedet, sich zu bedanken, einen privaten oder geschäftlichen Termin zu vereinbaren, die Familienmitglieder vorzustellen, wie man in einem Restaurant bestellt oder die gebräuchlichsten Lebensmittel einkauft, einen persönlichen Brief zu schreiben, Gegenstände aus dem alltäglichen Leben zu benennen (zu Hause, in einem Geschäft und in einem Hotel), die Uhrzeit und das Datum zu sagen, die eigene Freizeit und Arbeit zu beschreiben, sowie den Umgang mit Zahlen.